Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

1367091

AH - Spielberichte 2018

Spielbericht#18 vom 16.11.2018, AH - UT Kiel

Das letzte Spiel der Saison fand bei winterlichen Temperaturen auf dem heimischen Kunstrasen statt. 14 Spieler hatten sich eingefunden von denen Roland Kuhn dankenswerter Weise als Schiedsrichter einsprang.
Defensiv stabil stehend setzten wir UT von Anfang an unter Druck und so kamen wir nach 5 Minuten bereits zum 1:0, als Kay Bonde einen gegnerischen Rückpass abfing und am Torwart vorbeischob. Der Kampf um die Torjägerkrone war eröffnet - nur noch 2 Tore Rückstand auf Knoppers.
Wir waren weiter am Drücker und kamen insbesondere über die Außen immer wieder gefährlich vors Tor. Rechtsaußen Kai Rothe war folgerichtig auch der Torschütze zum 2.0 in der 10.Minute.
UT spielte gut mit, kam aber nur nach Fehlern im Aufbauspiel vor unser Tor. Ein unnötiger Ballverlust von Lutz im Mittelfeld führte dann zum Anschlußtreffer durch UT.
Kai Rothe stellte jedoch schnell den alten Spielstand mit dem 3:1 wieder her.
Arndt hatte bei der Besprechung wohl nicht aufgepasst und die Anweisung, daß heute nur Spieler mit Vornamen Kai/Kay treffen sollten, wohl überhört und überwand den Torwart mit einem Fernschuß aus 20 m zum 4:1 nach einer halben Stunde.
Mit dem 5:1 krönte dann unser dritter Kai (Stricker) seine starke Leistung, die neben einer guten Defensivleistung auch 3 Torvorlagen beinhaltete. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause kamen wir nur schwer in Tritt und Dirk mußte jetzt öfter sein Können zeigen.

Eine mit dem Hinterkopf von Candy verlängerte Flanke fand jedoch den Weg ins Tor zum 5:2.

Ein schnellen Tempogegenstoß über links schloß Kay-Paul Pape dann nach präziser Vorarbeit von Kai Stricker mit einer Direktabnahme vom 11m Punkt neben den Pfosten ab.

Nach einem weiteren Gegentreffer von UT war es 5 Minuten vor Schluß Kay Bonde vorbehalten mit seinem zweiten Treffer zum 7:3 zumindestens das Rennen um die Torjägerkrone noch mal spannend zu machen.

Trotz Schüssen aus allen Lagen durch Kay fiel allerdings kein weiterer Treffer und wir konnten die Saison 2018 mit einem Erfolg Abschließen.

Somit gingen wir auch im dritten Spiel mit den "neuen" alten weißen Ligatrikots als Sieger vom Platz.

Für Bordesholm kämpften:
Sievert - Küst, Oellermann, Dressler, Schwarz, - Bräunling, Sarnow, Tewes, Pape, Stricker, Rothe - Bonder, Knopp

Schieri: Kuhn